Germanisches Silberarmband der Staatlichen Bernstein-Manufaktur Königsberg

995,00 € *

Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung
Versandkosten (siehe AGB's)

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • A-10835
Germanisches Silberarmband der Staatlichen Bernstein-Manufaktur Königsberg - es handelt sich... mehr
Produktinformationen "Germanisches Silberarmband der Staatlichen Bernstein-Manufaktur Königsberg"

Germanisches Silberarmband der Staatlichen Bernstein-Manufaktur Königsberg - es handelt sich um ein vormaliges Hochzeitsgeschenk an die Ehefrau eines höheren SS-Offiziers, in Reminiszenz an den SS-Totenkopf Ehrenring: Das Armband mit ovalen Naturbernsteinen in wunderschöner, honiggelber Farbe; eingefasst in "800" Silber mit intaktem Verschlussystem, Silberstempel und "SBM" Hersteller-Punze. Die undurchsichtigen "Butterscotch" Bernsteine mit den gleichen germanischen Runen, wie sie auf dem SS-Totenkopfring dargestellt sind: Tyr-Rune, Os-Rune, Fyfos-Rune(Hakenkreuz), Haggal-Rune im Sechseck & 2x Triag mit Sig-Rune. Extrem seltenes, einmalig gefertigtes Kunsthandwerk der weltbekannten Bernstein-Manufaktur Königsberg aus direktem Familien-/Trägerbesitz = getragen.

Historie: Die Staatliche Bernstein-Manufaktur Königsberg(SBM) mit Sitz im heutigen Kaliningrad[ehemals Ostpreußen] wurde 1926 unter maßgeblicher Beteiligung der Preussag-AG gegründet und firmierte zunächst als "Staatliche Bernstein-Manufaktur GmbH". Das Unternehmen existierte bis 1945 und beschäftigte zeitweilig bis zu 1500 Mitarbeiter - es war die zu ihrer Zeit größte Bernsteinmanufaktur der Welt.

Neben Bernsteinschmuck und Gebrauchsgegenständen aus Bernstein, entstanden auch Produkte, die Spiegel des politischen Einflusses der Nationalsozialisten sind/waren. Dazu gehörten Sporttrophäen, Ehrenabzeichen sowie exklusive Sonderanfertigungen, welche teilweise an höchste Parteigenossen verliehen wurden.

Eine umfangreiche betriebseigene Bernsteinsammlung der SBM, welche zum Ende des Zweiten Weltkrieges in der Türkei ausgestellt war und dadurch vor Plünderungen versehrt blieb, befindet sich heute in der Obhut des Deutschen Bernsteinmuseums von Ribnitz-Damgarten. Das imposante, dreigeschossige Bernsteinmanufakturgebäude im Stil der italienischen Neorenaissance von 1899 liegt heute brach und verwaist.

Unzensierte Bilder auf Anfrage

Weiterführende Links zu "Germanisches Silberarmband der Staatlichen Bernstein-Manufaktur Königsberg"
Zuletzt angesehen