Wehrmacht Legion Freies Indien "Azad Hind" Uniform Nachlass

7.995,00 € *

Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung
Versandkosten (siehe AGB's)

Lieferzeit ca. 3-5 Werktage

  • A-10322
Zeitgenössisch originales Uniform-Ensemble eines Angehörigen der Wehrmacht Legion Freies... mehr
Produktinformationen "Wehrmacht Legion Freies Indien "Azad Hind" Uniform Nachlass"

Zeitgenössisch originales Uniform-Ensemble eines Angehörigen der Wehrmacht Legion Freies Indien "Azad Hind"[ehemals Infanterie-Regiment(ind.) 950], bestehend aus:       

Wehrmacht/Heer Tropenfeldbluse M43 für Mannschaften der Infanterie, Kammerstück um 1943, olivegrünes Baumwolltuch im typischen Schnitt der WH Feldbluse Modell 43, komplett mit sämtlichen maschinell originalvernähten Insignien: Bevo Typ Kragenspiegel für Mannschaften, schlaufbare Schulterklappen mit umlaufender weisser Seidenpaspelierung und Gefreiten-Ärmelwinkel in olivegrüner Tropenausführung, Ärmelabzeichen der Legion Freies Indien in gestickter RZM-Ausführung(mit Darstellung eines springenden Tigers auf einem in den indischen Landesfarben orange/weiss/grün horizontal unterteilten Schild), Ober-/Unterfaden vernähter DAK/Tropenbrustadler in gewebter Bevoausführung, die gekörnten Zinkknöpfe(Assmann&Söhne) original tropengrün lackiert an Sprungring, innen mit Koppelschlaufen und schön erhaltenem Größen-/Kammerstempel[E43] und RB-Nummer - getragen, mit leichten Alters- und Tragespuren = Zustand 2+.

Wehrmacht/Heer lange Tropenhose(1.Modell), Kammerstück um 1942/43, olivegrünes Baumwolltuch mit integrierter Zugschlaufe und sandfarben lackierter Gegenschließe, seitlichen Durchgreiftaschen und Uhrentasche vorn, innen weisses Leinentuch mit Herstellerstempel[Uniformwerke Cottbus] und Größenangaben, rückseitig eine Gesäßtasche, komplett mit sämtlichen originalvernähten Zinkknöpfen innen und aussen - getragen, mit leichten Alters- und Tragespuren = Zustand 2+.

Wehrmacht/Heer Stahlhelm M42 "CKL66", die feldgraue Fabrikfarbe zu ca. 85% erhalten, Heeresadler und kriegsgefertigtes Legion Indien Helmabzeichen zu ca. 90% erhalten, intakte/ungeöffnete(unberührt) Helmnieten, innen Lederfutter auf Zinkring mit vergangenen Größenstempel(59), originale Zugkordel und Lederkinnriemen, Helmglocke im Nacken gestempelt Herstellercode: "CKL66"(Eisenwerke Thale/Harz) und Losnummer(4378) - getragen, mit sichtbaren Trage- und Altersspuren = Zustand 2-.

Historisch hochinteressante, authentisch/original getragene und zusammengehörige Uniformgruppe eines Gefreiten in eine der tragischsten Propaganda-Einheiten des zweiten Weltkrieges.

 

Das erste Freiwilligen-Kontingent der indischen Legion, das aus kriegsgefangenen Indern und Zivilisten bestand, verließ Berlin am Weihnachtstag 1941. Einsatzgebiete waren Anfangs Holland und Lacanau bei Bordeux(Verteidigung Atlantikwall), 1944 ging es zurück nach Deutschland und von dort weiter nach Frankreich wo es zu ersten Verlusten kam. Die Legion war ab dann dann der Waffen-SS unterstellt, ihre Truppenstärke betrug bis zu 2600 Mann. Sie legte ihren Eid auf den bekannten Anführer der indischen Unabhängigkeitsbewegung Subhash Chandra Bose und Reichskanzler ab.

Die Reste der indischen Legion wurden Anfang 1945 am Bodensee von alliierten und französischen Truppen gefangen genommen und unter strenger Bewachung schließlich zurück nach Indien gebracht und dort im Gefängnis bis zu ihrer Verurteilung als Hochverräter gefangen gehalten. Aufgrund von Protesten in der indischen Zivilbevölkerung wurden 1946 jedoch alle Kriegsteilnehmer ohne Urteil entlassen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Legion_Freies_Indien

https://www.youtube.com/watch?v=wAv8S3gD1VE

Unzensierte Bilder auf Anfrage

Dieser Artikel wird mit einer kostenlosen Fotoexpertise geliefert
Weltweiter Versand
Artikel unterliegt der Differenzbesteuerung

Weiterführende Links zu "Wehrmacht Legion Freies Indien "Azad Hind" Uniform Nachlass"
Zuletzt angesehen